Enterprise 3Dfindit.com von CADENAS entschärft den Fachkräftemangel im Anlagen- und Maschinenbau

Die intelligente Software Enterprise 3Dfindit.com hilft Unternehmen mit unbesetzten Stellen, ihre Fachkräfte sinnvoller einzusetzen

Im deutschen Anlagen- und Maschinenbau fehlen reihenweise ausgebildete Fachkräfte und das Problem spitzt sich weiter zu. Mit Enterprise 3Dfindit.com bietet das Software-Unternehmen CADENAS eine Lösung, um personelle Ressourcen besser zu nutzen.  

Das Institut der Deutschen Wirtschaft ist in seinem Report vom 23. November 2022 zu dem Schluss gekommen, dass im vergangenen Herbst bundesweit rund 502.200 Fachkräfte in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) fehlten. Darunter leidet besonders der Maschinen- und Anlagenbau: „Neben den offenen Stellen für Ingenieure haben aktuell fast 90 Prozent der Unternehmen offene Stellen für Fachkräfte und fast 60 Prozent für Techniker und/oder Meister“, offenbarte eine Mitgliederbefragung des Branchenverbands VDMA im Oktober und November 2022.

Unbesetzte Stellen sind in Deutschland ein hinlänglich bekanntes Problem mit weitreichenden Folgen. Der Aufwand für die Rekrutierung neuer Mitarbeiter und die Arbeitskosten steigen. Außerdem bremsen langfristige personelle Engpässe Innovationen und das Firmenwachstum aus. Darüber hinaus sorgt der Fachkräftemangel für Mehrarbeit, wodurch die Unzufriedenheit der Beschäftigten wächst, was wiederum zu weiteren Abwanderungen führen kann. Eine dünne Personaldecke ist ein Teufelskreis, der die Wettbewerbsfähigkeit mindert und mitunter existenzbedrohlich sein kann.

Ineffizienz und mangelhafte Daten verschärfen die Personalsituation

Derzeit ist es besonders schwer, neue Fachkräfte zu gewinnen. Deshalb müssen Unternehmen bestehendes Personal effektiv einsetzen und nachhaltig an sich binden.

Dabei hilft ihnen Enterprise 3Dfindit.com. Denn „nur durch Automatisierung und intelligente Softwarelösungen kann man personellen Lücken kurz- und mittelfristig entgegenwirken“, ist sich Niels-Stefan Poge, Key-Account Manager DACH bei CADENAS, sicher.

Im Januar 2022 befragte der Softwarehersteller CADENAS im Rahmen einer internationalen Studie 128.000 Ingenieure und Konstrukteure, welche Tätigkeiten im Arbeitsalltag ihre Produktivität mindern und übermäßig viele Kapazitäten blockieren. 

Die Ergebnisse zeigen, wie viel Potenzial brach liegt:

  • 83 Prozent haben schon einmal CAD-Modelle von Kaufteilen selbst konstruiert, obwohl die Daten online verfügbar gewesen wären.
  • 48 Prozent suchen mindestens eine Stunde täglich nach Norm- und Kaufteilen.
  • 40 Prozent konstruieren jeden Tag mindestens eine Stunde lang Norm- und Kaufteile manuell.

Darüber hinaus benannten die Teilnehmer der Umfrage die Datenqualität als Problemfeld. 72 Prozent klagten über Dubletten oder veraltete Datensätze in ihren Teilebibliotheken. Zudem verwendet fast die Hälfte aller Unternehmen mehrere verschiedene CAD-Systeme und benötigt daher unterschiedliche Dateiformate. Damit Fachkräfte wie Konstrukteure oder Ingenieure erfolgreich und produktiv arbeiten können, brauchen sie eine Teilebibliothek, in der aktuelle, hochwertige CAD-Daten von Komponenten schnell und leicht zu finden sind. Die Lösung: Enterprise 3Dfindit.com.

Wie hilft Enterprise 3Dfindit.com gegen den Fachkräftemangel?

Enterprise 3Dfindit.com ist die universelle Lösung von CADENAS für Firmen mit einer CAD-, PLM- bzw. ERP-Umgebung. Die cloudbasierte Anwendung wird beim Kunden gehostet. Sie verbindet als zentrale Plattform für Norm-, Kauf- und Eigenteile die verschiedenen Systeme miteinander. Dadurch verbessert die Software die Arbeit an Konstruktionen auf vielfältige Weise:

  • Enterprise 3Dfindit.com bietet zahlreiche visuelle Suchfunktionen, die die Suche nach der passenden Komponente erheblich vereinfachen und beschleunigen. Dazu zählen beispielsweise die partielle Suche oder die Suche nach geometrischen Merkmalen.

  • Enterprise 3Dfindit.com unterstützt Unternehmen bei der Organisation von Kauf-, Norm- und Eigenteilen in ihren eigenen Systemen. Denn mit der Lösung können Mitarbeiter Produktdaten zeitsparend anlegen, pflegen und organisationsweit mit ihren Kollegen teilen, sodass sie Teile wiederverwenden können, anstatt sie erneut anlegen oder aufwändig selbst konstruieren zu müssen.

  • Falls im System bereits gleichartige Komponenten existieren, zeigt das Programm diese umgehend an. Durch den Abgleich verhindert Enterprise 3Dfindit.com Dubletten und aktualisiert die Kaufteilinstanz des schon vorhandenen Artikels. Währenddessen kann sich der Anwender kreativen Aufgaben widmen und die Datenqualität der Teilebibliothek bleibt automatisch auf einem hohen Niveau.

  • Enterprise 3Dfindit.com zeigt an, welche Norm- und Kaufteile bevorzugt werden, bei welchen Komponenten es sich um End-of-Life-Kaufteile handelt und welche Bauteile noch neu im System sind und eine Stammdaten-Neuanlage nach sich ziehen.

  • Die herstellerverifizierten CAD- CAE- und BIM-Daten von Enterprise 3Dfindit.com liegen in mehr als 100 neutralen und nativen Dateiformaten vor, sodass sie problemlos in allen gängigen Verwaltungs- und Konstruktionsprogrammen weiterverwendet werden können.

Somit führt Enterprise 3Dfindit.com zu einer signifikanten Zeitersparnis bei der Suche nach Kauf-, Norm- und Eigenteilen sowie dem Datenmanagement. Dadurch nutzen Ingenieure und Planer ihre Arbeitszeit effizienter und können sich auf die Innovationskraft ihrer Konstruktionen fokussieren. Dank Enterprise 3Dfindit.com gehören die nervenraubende und zeitintensive Suche nach Teilen, aufwändige und überflüssige Eigenkonstruktionen sowie die umständliche Verwaltung und Pflege von Daten der Vergangenheit an.

Fazit

Enterprise 3Dfindit.com setzt vorhandene Kapazitäten frei und entschärft den Mangel an Fachkräften in Industrieunternehmen, etwa aus dem Bereich des Anlagen- und Maschinenbaus. Dank der intelligenten Softwarelösung können sich Fachkräfte den Arbeitsschritten widmen, für die sie ausgebildet sind, anstatt kostbare Zeit zu vergeuden. Firmen, die Enterprise 3Dfindit.com verwenden, können ihre Mitarbeiter aus der Konstruktion langfristig an sich binden, denn das Programm begünstigt produktive Arbeitstage und zufriedenes Fachpersonal.

Weitere Informationen zu Enterprise 3Dfindit.com

Hochauflösendes Bildmaterial erhalten Sie unter Presse@cadenas.de. Bei Interesse stehen Ihnen Niels-Stefan Poge, KEY Account Manager DACH bei CADENAS, und Jürgen Heimbach, Gründer und CEO von CADENAS, für ein Interview oder einen Gastbeitrag zur Verfügung.

Über die CADENAS GmbH

CADENAS (Spanisch: Prozessketten) ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische CAD-Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen Komponentenherstellern und ihren Produkten sowie den Abnehmern dar. CADENAS wurde 1992 in Augsburg, Deutschland, gegründet und verfügt mittlerweile über 17 internationale Standorte.

Zurück