Mai 2014

Sind Sie ein Fußballexperte? Wenn ja, dann bietet CADENAS Ihnen mit der WM in Brasilien die Gelegenheit es zu beweisen! Bei unserem PARTcommunity 3D WM-Tipp haben Sie jetzt die Chance eines der begehrten Kultsammelalben von tschutti heftli zu gewinnen.

HiCAD, die bekannte CAD Software von ISD wurde jetzt in der neuen Version 2014 veröffentlicht. Zu den Highlights der Software zählen das neue Tool zur Simulation von Funktionen beweglicher Teile und der Integration Elektronischer Produktkataloge des Augsburger Softwareherstellers CADENAS.

3D Drucker erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie ermöglichen es, Bauteile und Komponenten schnell und einfach selbst zu produzieren. Bisher nutzen sie meist Materialien wie Kunststoff oder Keramik. Jetzt wurde auf der Website „Trends der Zukunft" eine Neuheit vorgestellt: Der 3D Drucker namens "MX3D" setzt erstmals Metall zur Fertigung von Bauteilen ein.

Bansbach entwickelt und produziert seit Jahrzehnten kundenspezifische Gasfedern höchster Qualität. Bansbach-Gasfedern kommen überall dort zum Einsatz, wo gehoben, gesenkt, geschwenkt oder gedämpft werden muss. In unzähligen Anwendungen kontrollieren die Federn mit höchster Präzision jede Bewegung. Mit dem neuen Online-Konfigurator können Entwickler sich jetzt ganz individuell ihre gewünschten Gasfedern erstellen und als CAD Datei vom Bansbach PARTcommunity Portal downloaden.

PFA Incorporated, Hersteller von industriellen Automationssystemen, hat seinen von CADENAS entwickelten Elektronischen Produktkatalog erweitert. Ingenieure können damit jetzt 3D CAD Modelle wie die selbst arretierenden Zylinder von PFA extrem schnell konfigurieren und unkompliziert herunterladen. Das spart Zeit und verbessert die Planungsgenauigkeit der Projekte.

Premiere auf der Messe Intertool in Wien: Der erste Österreichische Normteile Award ist am 7. Mai 2014 feierlich übergeben worden. Raimund Horvath, der Starlinger & Co GmbH, hat mit seiner Konstruktion einer Schutzeinhausung den ersten Platz belegt und kann sich über ein Preisgeld von 3.000 Euro freuen.

Von Mark Twain stammt der Ausspruch „Kleider machen Leute: Nackte Menschen haben nur wenig oder keinen Einfluss auf die Gesellschaft.“ Dieser zweifellos wahre Aphorismus lässt sich sinngemäß auf die Geschäftswelt übertragen: Der Webauftritt macht das Unternehmen. Zahlreiche Hersteller haben sich deshalb bereits für die neue PARTcommunity embedded Technologie entschieden. Mit dieser Weiterentwicklung im Bereich der Elektronischen Produktkataloge wird im Zuge der Optimierung des Internetauftritts das komplette 3D CAD Downloadportal, basierend auf der eCATALOGsolutions Technologie von CADENAS, in die Webseite integriert. Kunden haben dadurch direkten Zugriff auf alle 3D CAD Daten des Produktkatalogs.

Uhren gibt es in ganz unterschiedlichen Varianten: Uhren mit Ziffernblatt, Sanduhren, Sonnenuhren, Feueruhren, Kuckucksuhren oder Digitaluhren. Bei der folgenden Uhr wird die Zeit auf ganz andere Weise wiedergegeben: Ein Roboterarm notiert mit Hilfe eines Stiftes die Uhrzeit in Zahlen auf. Wie diese ausgefallene Uhr funktioniert, erfahren Sie in einem kurzen Video.

Bisweilen werden in Unternehmen so große und komplexe Datenmengen erzeugt, dass es unmöglich wird diese nur mit bestehenden Werkzeugen für Datenbankmanagement oder klassischen Datenverarbeitungsmethoden zu bewältigen. Die Herausforderungen beinhalten Erfassung, Aufarbeitung, Speicherung, Suche, Verbreitung, Analyse und Visualisierung des gesammelten Materials. Das Fachmagazin CIO Review hat jetzt CADENAS als einen der zehn vielversprechendsten Anbieter für Engineering Lösungen für das Strategische Teilemanagement PARTsolutions ausgezeichnet.

Die AHP Merkle GmbH setzt in Zusammenarbeit mit CADENAS auf mobile Technik und entwickelt eine App für Berechnungsassistenten sowie eine spezialisierte App zur hausinternen Prozessverbesserung. Die beiden Neuerungen wurden von Patrick Mußler, Internationaler Verkauf der AHP Merkle GmbH, auf dem CADENAS Industry-Forum 2014 vorgestellt.