WISKA erweitert seinen Service mit online zugänglichem 3D CAD Katalog

Industrie- und Schiffsbauzulieferer setzt auf eCATALOGsolutions Technologie von CADENAS

Seit Juli dieses Jahres stellt WISKA seinen CAD Produktkatalog - basierend auf der eCATALOGsolutions Technologie der CADENAS GmbH - online zur Verfügung. Der Spezialist für Produkte zur Elektroinstallation zu Lande und zu Wasser erweitert damit sein Serviceangebot. Aktuell stehen WISKA Kabelverschraubungen und Zubehör als neutrale und native 3D CAD Modelle für Kunden und Interessenten zum Download bereit.

tl_files/cadenas/images/news/2013_10_29_Wiska_Schiff.jpg

WISKA ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Sitz in Kaltenkirchen, nahe Hamburg. Zum Produktportfolio gehören Kabelverschraubungen, Installationsmaterial, maritimes Licht auf und unter Deck, Kühlcontainersteckdosen sowie CCTV Kameraüberwachung. Das seit 1919 bestehende Unternehmen wird mittlerweile in der dritten Generation geführt und blickt damit auf jahrzehntelange Erfahrung als Schiffbau- und Industriezulieferer zurück. Durch eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung, sowie die direkt am Firmensitz angebundene Fertigung gewährleistet WISKA eine hohe Flexibilität bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung innovativer Produkte. WISKA profitiert dabei insbesondere von seiner, auf einen Standort zentralisierten Produktions- und Lieferkette. Ein globales Netzwerk aus Tochtergesellschaften und Vertretern garantieren zudem eine weltweite persönliche Vor-Ort-Betreuung.

Einfacher Zugang zu Plattform unabhängigen 3D CAD Modellen

Ronald Hoppmann, Geschäftsführer von WISKA meint dazu: „Als Komponenten-Lieferant hoffen wir, schon frühzeitig in die Konstruktion von Maschinen und Anlagen einbezogen zu werden und so neue Kunden zu gewinnen, ebenso wollen wir natürlich auch unseren Service ausbauen. Die Verwendung von 3D Modellen soll für den Kunden einfach und schnell umsetzbar sein. Mit der Einführung des Elektronischen Produktkatalogs von CADENAS wird nun genau das erreicht."

Große Nachfrage nach 3D CAD Technologie

WISKA Geschäftsführer Tanja und Ronald Hoppmann Weiter führt Hoppmann aus: „WISKA verwendet selbst seit über 15 Jahren 3D CAD Programme zur Entwicklung unserer Produkte. 3D-Technologie ermöglicht räumliches Konstruieren ohne Einschränkungen. Produkte lassen sich somit realistisch darstellen und prüfen. Bei unseren Kunden ist die Nachfrage für 3D CAD Daten in den letzten Jahren stark gestiegen. Für die Investition in die Elektronischen Produktkataloge war für uns ausschlaggebend, dass die Lösungen von CADENAS eine sehr starke Verbreitung und Akzeptanz im Bereich der 3D-Technologie haben. Die Nutzung des 3D CAD PARTcommunity Portals war für uns deshalb der nächste logische Schritt. In Zukunft werden die großen 3D-Konstruktionsprogrammhersteller vermutlich nicht umhinkommen diese Datenbanken mit anzubieten".

Mehr Informationen zu eCATALOGsolutions erhalten Sie auf www.cadenas.de/elektronischer-produktkatalog

Zurück