CADENAS NEWS

AIA macht autorisierte 3D CAD Modelle von National Aerospace Standards zugänglich

Partnerschaft zwischen IHS und CADENAS PARTsolutions LLC ermöglicht schnelle Konfiguration und Downloads von NAS- und NASM-Spanner im 3D CAD Format

Partnerschaft zwischen IHS und CADENAS PARTsolutions LLC ermöglicht schnelle Konfiguration und Downloads von NAS- und NASM-Spanner im 3D CAD FormatPARTsolutions LLC, die amerikanische Niederlassung von CADENAS und das amerikanische Unternehmen IHS (Information Handling Services) schlossen im vergangenen Monat eine Partnerschaft, um von der amerikanischen Aerospace Industries Association (AIA) autorisierte 3D CAD Modelle von Komponenten zum Download anzubieten. Diese basieren dabei auf den maßgeblichen National Aerospace Standards (NAS). Ingenieure in der Luft- und Raumfahrtindustrie erhalten damit Zugriff auf ein wertvolles Werkzeug, das ihnen dabei hilft Innovationen voranzutreiben, Entwicklungszyklen zu verkürzen und Kosten einzusparen.

3D Katalog für schnellere und effizientere Produktion

"Die AIA blickt auf eine lange und stolze Geschichte zurück, den Anforderungen der Luft- und Raumfahrt Industry durch unser National Aerospace Standards Programm gerecht zu werden," so AIA Präsident and CEO Marion C. Blakey. „Der AIA NAS 3D Katalog erlaubt es uns jetzt Lösungen anzubieten, mit denen die Industrie ihre Produkte noch schneller und zu niedrigeren Kosten entwickeln und produzieren kann. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit IHS und CADENAS, als anerkannte Experten auf ihrem Gebiet."

Die AIA vertritt als Fachverband die wichtigsten Hersteller im Bereich Rüstung, Luft- und Raumfahrt. Damit ist sie auch verantwortlich für die NAS, in welchen entscheidende Standards für mechanische Teile festgelegt sind. Diese Standards definieren Form und verwendete Materialien für Millionen Teile, die in Hochleistungsanwendungen in der Luftfahrt eingesetzt werden. NAS werden flächendeckend bei der Planung von Flugzeugen, Raumfahrzeugen, Schiffen, Bodenfahrzeugen sowie in anderen Maschinen und Elektronik eingesetzt.

Ab Januar 2014 bietet die AIA mit ihren Partnern 3D CAD Modelle zu diesen mechanischen Teilestandards an, um den Entwicklungsprozess bei Luft- und Raumfahrt zu vereinfachen und zu beschleunigen. Kernvorteile sind hierbei:

Verkürzte Modelierungs- und EntwicklungszyklenVerbesserte Produktivität in der EntwicklungVermeidung von redundanten Arbeitsgängen und ÜberarbeitungenGarantie der Qualität durch den Einsatz autorisierter CAD ModelleVerbesserte Einheitlichkeit bei den für ein Projekt verwendeten TeilenGrößere Genauigkeit bei den Stücklisten

Mehr Informationen zu den NAS 3D CAD Modellen von CADENAS finden Sie auf www.aia-aerospace.org/standards/nas_3d_cad_models/

Zurück