Teilewiederverwendung

Wiederverwenden von Teilen statt Teileneuanlage

Jedes neu angelegte Teil verursacht weitreichende Kosten über den gesamten Lebenszyklus, die weit über den reinen Aufwand der Datenanlage hinausgehen.

Wie hoch schätzen Sie die gesamten Lebenzykluskosten einer Komponente in Ihrem Unternehmen?

(Datenanlage, Lagerhaltung, gebundenes Kapital, End-of-Life Replacement etc.)

1100 weniger Teile und 1 Million Euro Ersparnis bei der Starlinger & Co. GmbH

Bei Starlinger wurden die Teileneuanlagen ohne PARTsolutions auf Grund der historischen Entwicklung extrapoliert.

Ergebnis

Die Neuanlage von A- und Z-Teilen hat im Messzeitraum durch PARTsolutions um ca. 1100 Teile abgenommen. Mit geschätzten Prozesskosten einer Teileneuanlage von ca. 700 Euro und jährlichen Pflegekosten von ca. 100 Euro liegen die Einsparungen durch Reduktion
der Teileneuanlage und erhöhter Teilewiederverwendung in etwa bei 1 Million Euro

Automatische Stammdatenanlage Teilewelt konsolidieren

Anwenderberichte

AIM Assembly in Motion GmbH
AIM Assembly in Motion GmbH

Optimierte Prozesse im Engineering und Einkauf mit Strategischem Teilemanagement PARTsolutions.

  Jetzt ansehen
MAN Truck & Bus AG
MAN Truck & Bus AG

Standort- und system­über­greif­ende Auf­find­bar­keit von Einzel­teilen inkl. komplexer Geometrien bei MAN Truck & Bus AG

  Jetzt ansehen
Starlinger & Co. GmbH
Starlinger & Co. GmbH

Hohe Wieder­ver­wen­dung von Teilen im Produkt­ent­wick­lungs­prozess dank PARTsolutions

  Jetzt ansehen
SMS group
SMS group

SMS group vermeidet Dubletten und erhält bestmögliche Datenqualität durch PARTsolutions

  Jetzt ansehen