Ohne den Einsatz von PARTsolutions wäre der Zuwachs der Neuteile wahrscheinlich wesentlich höher ausgefallen, da hierdurch, vor allem beim Anlegen von Norm- und Kaufteilen, eine zweite sehr einfache Kontrollmöglichkeit geschaffen wurde, um Dubletten schon frühzeitig als solche zu erkennen und zu vermeiden.
Martin Fischer
Bearbeiter Normenstelle
Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG

PLM & Teilemanagement

Kontrollierter Blick über den Tellerrand für Einkauf & Engineering

PLM und ERP Systeme verwalten und kennen nur interne, bereits verbaute Komponenten.

Nur mit dem Strategischen Teilemanagement PARTsolutions können Sie kontrolliert über den Tellerrand hinausblicken und in der externen Teilewelt geeignetere bzw. innovative Produkte finden, ohne dabei einen Teiledschungel aufzubauen.

Das Strategische Teilemanagement PARTsolutions ist mehr als PLM

 

Teilevielfaltsmanagement mit PARTsolutions

Durch Integration des Strategischen Teilemanagements in das bestehende PLM System lässt sich die Neuanlage von Komponenten deutlich reduzieren.

Teilevielfaltsmanagement mit Strategischem Teilemanagement PARTsolutions und PLM

Kopplung zur SAP Materialwirtschaft bei der KUKA Systems GmbH»Durch die Kopplung zur SAP Materialwirtschaft wurden 35 % weniger Kaufteile neu angelegt. Hierbei sind die Einsparungen bei den Prozesskosten erheblich.«

Peter Zander, KUKA Systems GmbH