Klassifikation 2.0

Klassifikation 2.0 – Parametrisches Referenzmodell statt manuelles Klassifizieren

Im Gegensatz zur klassischen Klassifikation ist bei der Klassifikation 2.0 keine aufwendige manuelle Vorarbeit notwendig.

Bei der Klassifikation 2.0 sind für die einzelnen Klassen jeweils parametrische Referenzmodelle hinterlegt. Wird beispielsweise ein L-Winkel mit bestimmten Maßen benötigt, sucht das System nach Teilen, die dem parametrischen befüllten Referenzmodell geometrisch ähnlich sind.

Einige Schwächen der herkömmlichen Klassifikationsmethode lassen sich ebenfalls kompensieren: Wenn beispielsweise Bohrlöcher bei der Klassifikation berücksichtigt werden sollen, so müssten für die Anzahl der Löcher zusätzliche Klassen angelegt werden (L-Winkel mit 2 Löchern, L-Winkel mit 3 Löchern …). Eine Aussage über die Größe sowie Anordnung der Bohrungen ist so dennoch nicht vorhanden.

Bei der Klassifikation 2.0 können neben der Bauteilklasse (z. B: L-Winkel) auch die Anzahl und Größe der Löcher berücksichtigt werden. Über eine Topologiesuche findet das System in Ihrem Datenbestand unkompliziert genau die Komponenten mit den notwendigen Bohrungen für Ihre Konstruktion.

Welcher Ordnungstyp sind Sie? Entscheiden Sie selbst!

Wie Informationen am besten aufzubereiten und zu finden sind, hängt im Wesentlichen von Ihrem Teilestamm, Ihren Unternehmensprozessen sowie der Arbeitsweise Ihrer Mitarbeiter ab.

Ob semiautomatische Klassifikation oder intelligentes Finden, mit den innovativen Funktionen des Strategischen Teilemanagements PARTsolutions bietet CADENAS für alle Vorgehensweisen und Anforderungen eine optimale Lösung.

Von den neuen Suchmöglichkeiten mit PARTsolutions ist das Engineering begeistert. Besonders die Kombination von Klassifikationen und reiner geometrischer Ähnlichkeit gefällt hier sehr. Unverzichtbar wurde für uns die schnelle und vollständige 3D Vorschau.
Lutz Ginsberg
Leiter Entwicklung Stadtbus
MAN Truck & Bus AG
Hürden der Klassifikation Klassifikationssysteme & eCl@ss

Anwenderberichte

AIM Assembly in Motion GmbH
AIM Assembly in Motion GmbH

Optimierte Prozesse im Engineering und Einkauf mit Strategischem Teilemanagement PARTsolutions.

  Jetzt ansehen
MAN Truck & Bus AG
MAN Truck & Bus AG

Standort- und system­über­greif­ende Auf­find­bar­keit von Einzel­teilen inkl. komplexer Geometrien bei MAN Truck & Bus AG

  Jetzt ansehen
Starlinger & Co. GmbH
Starlinger & Co. GmbH

Hohe Wieder­ver­wen­dung von Teilen im Produkt­ent­wick­lungs­prozess dank PARTsolutions

  Jetzt ansehen
SMS group
SMS group

SMS group vermeidet Dubletten und erhält bestmögliche Datenqualität durch PARTsolutions

  Jetzt ansehen